MEMBER OF THE EUROPEAN CONCERT AGENTS ASSOCIATION
MEMBER OF THE GERMAN CONCERT AGENTS ASSOCIATION

Bereits auf neun erfolgreiche Spielzeiten kann das Kammerorchester zurückblicken. 1999, pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, war das Ensemble auf die Initiative von Radoslaw Szulc und Karl Wagner aus den eigenen Reihen gegründet worden. Repertoireschwerpunkt bildet die Literatur für reines Streichorchester. Für kleiner dimensionierte Symphonien und Solokonzerte werden nach Bedarf Bläsersolisten des Symphonieorchesters hinzugezogen.

Das so entstandene variable Kollektiv versteht sich vornehmlich als Virtuosenvereinigung, die kammermusikalischen Ensemblegeist pflegen will. Diesen hohen Anspruch realisieren die Musiker ohne Dirigenten, man spielt im Stehen, und Radoslaw Szulc übernimmt als Primus inter Pares die künstlerische Leitung.

Das Kammerorchester musiziert mit namhaften Künstlern wie Julian Rachlin, Rudolf Buchbinder, Lang Lang, Mischa Maisky, Lars Vogt, Julia Fischer und anderen. Bei internationalen Festivals ist es ebenso gefragt wie in den europäischen Metropolen. 2003 gab man das viel beachtete Debüt im goldenen Saal des Musikvereins in Wien.